Speedcube.de Forum

Normale Version: snailcuber - die Hoffnung stirbt zuletzt
Sie sehen gerade eine vereinfachte Darstellung unserer Inhalte. Normale Ansicht mit richtiger Formatierung.
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8
Ein weiterer Monat vorbei und auch ich bin ein Stück weiter. Sehr langsam, aber immer noch kontinuierlich, werden die Ergebnisse besser. Ich löse immer noch mit cross, f2l und den letzten layer mit der lbl Methode. Unabhängig vom fehlenden OLL/PLL, spüre ich sehr deutlich, was schlecht läuft und wo sich die Verbesserungspotentiale befinden.

Da stellt sich einem die Frage, ob sich das denn je ändern wird. Egal wie gut oder schlecht man ist, es tauchen mit jeder überwundenen Schwelle immer neue Themen auf.

3x3 Single : 32.76 s
3x3 Ao12 : 48.62 s
3x3 Ao100 : 53.14 s
3x3 Count : 2480

4x4 Single : 3:12.05
4x4 Ao12 : 4:03.71
4x4 Ao100 : 4:38.64
4x4 Count : 184
Hallo liebe Leute,

mein monatlicher Bericht. Nach fast drei Monaten konnte ich die 3x3 PB verbessern, ein glücklicher scramble, aber trotzdem ein Fortschritt. Neben 2x2 - 7x7, Pyraminx und Skewb, besitze ich nun auch einen Megaminx. Viel interessanter, als ich mir das im Vorwege gedacht hatte. Bis auf das rotieren der corners auf dem letzen layer, konnte ich ihn auf Anhieb mit den 3x3 Methoden lösen. Er kommt mir, bis auf den letzten layer, wie eine große F2L Trainingsmaschine vor (auch wenn es ja eigentlich kein F2L ist) und ich auch gar nicht weiß, ob mein Vorgehen irgendwie dem entspricht, wie man das so macht (habe mir bisher nichts dazu angeschaut, bis auf den einen algo).

Da fehlt dann ja nur noch der Square-1 und die komische Uhr in meinem Repertoire.

3x3 Single : 29.85 s
3x3 Ao12 : 46.31 s
3x3 Ao100 : 52.23 s
3x3 Count : 2810

4x4 Single : 3:12.05
4x4 Ao12 : 4:00.56
4x4 Ao100 : 4:26.40
4x4 Count : 217

Wenn das so weiter geht, dann dürfte ich ja schon in fünf Jahren auf verträgliche Zeiten kommen.  Big Grin
(05.08.2017, 01:33)snailcuber schrieb: [ -> ]Ich löse immer noch mit cross, f2l und den letzten layer mit der lbl Methode.

Bist Du eigentlich mittlerweile in Richtung OLL/PLL umgestiegen? Ich finde den Umstieg (auch mit 2-Look) zwar ziemlich gewöhnungsbedürftig, aber schon nach den ersten Versuchen war mir klar, daß man damit im Endeffekt viel schneller ist als mit Lbl. Daß der Frust mit den zahllosen übeflüssigen Zügen weg ist, war Grund genug für die Umstellung, und nach einer Woche intensiven Übens ist die oberste Schicht schneller als mit Lbl. Mit 2-Look sind es zwaar 13 Algorithmen, aber nach ein bischen Denk- und Umformulierungsarbeit kann ich mir fast alle ziemlich gut merken.
(28.09.2017, 22:15)Würfelix schrieb: [ -> ]Bist Du eigentlich mittlerweile in Richtung OLL/PLL umgestiegen?  Ich finde den Umstieg (auch mit 2-Look) zwar ziemlich gewöhnungsbedürftig, aber schon nach den ersten Versuchen war mir klar, daß man damit im Endeffekt viel schneller ist als mit Lbl.  Daß der Frust mit den zahllosen übeflüssigen Zügen weg ist, war Grund genug für die Umstellung, und nach einer Woche intensiven Übens ist die oberste Schicht schneller als mit Lbl.  Mit 2-Look sind es zwaar 13 Algorithmen, aber nach ein bischen Denk- und Umformulierungsarbeit kann ich mir fast alle ziemlich gut merken.

Nur in Testsolves, eigentlich wollte ich das diesen Sommer abgeschlossen haben (2-look), ich falle (leider) immer zurück. Anfangs hat das nicht so die Rolle gespielt, in Vergleich zum lernen von F2L. Aber es führt kein Weg daran vorbei, es kann nur Sinn machen vollständiges OLL/PLL erreichen.

Average move count :

  OLL/PLL ist um die ~21
  OLL/PLL 2-look bei ~30
  LbL (LL) ist bei ~38
Ok, ein weitere Monat um, es hat sich nicht viel verändert. Ich war auch ziemlich ausgelastet und nicht wirklich entspannt.

3x3 Single : 29.85 s
3x3 Ao12 : 46.31 s
3x3 Ao100 : 51.98 s
3x3 Count : 3100

4x4 Single : 2:55.22
4x4 Ao12 : 3:56.31
4x4 Ao100 : 4:23.47
4x4 Count : 246
Nächster Monat um, Verbesserungen nur in den Details. Ich bin nun anscheinend an einem Punkt angekommen, an dem es durch simples abspulen des bisher Erlernten nicht mehr weitergeht. Das bedeutet, ich muss nun aktiv werden. Als erster Aktionspunkt werde ich mir ab morgen nur noch mit OLL/PLL (4LLL) lösen, bis es 100% drin ist, schade um die Statistik. 8)

3x3 Single : 29.85 s
3x3 Ao12 : 46.31 s
3x3 Ao100 : 51.00 s
3x3 Count : 3400

4x4 Single : 2:55.22
4x4 Ao12 : 3:56.31
4x4 Ao100 : 4:14.47
4x4 Count : 276
(05.11.2017, 05:11)snailcuber schrieb: [ -> ]Als erster Aktionspunkt werde ich mir ab morgen nur noch mit OLL/PLL (4LLL) lösen, bis es 100% drin ist, schade um die Statistik. 8)
Was interessiert eine Langzeitstatistik, wenn man gerade dabei ist, neue Techniken einzuüben.  Ist doch klar, daß man dabei erstmal langsamer wird.  Die Statistik ist doch kein Aktienkurs,  es geht um das langfristige Ziel.
(05.11.2017, 10:20)Würfelix schrieb: [ -> ]
(05.11.2017, 05:11)snailcuber schrieb: [ -> ]Als erster Aktionspunkt werde ich mir ab morgen nur noch mit OLL/PLL (4LLL) lösen, bis es 100% drin ist, schade um die Statistik. 8)
Was interessiert eine Langzeitstatistik, wenn man gerade dabei ist, neue Techniken einzuüben.  Ist doch klar, daß man dabei erstmal langsamer wird.  Die Statistik ist doch kein Aktienkurs,  es geht um das langfristige Ziel.

Vollkommen klar, ich hatte ja einen Smiley angehängt. Damit ich den alten Lösungsweg nicht weiter "präge" muss ich ihn von nun an komplett vermeiden. Bin mal gespannt wann ich den "break even" erreiche. Ich muss mir heute Abend die moves sauber zusammenstellen, bisher hatte ich nie darauf geachtet besonders fingerfreundliche Algos zu benutzen. Mein ganzes F2L krankt auch daran.
Kenne ich. Ich komme mit folgenden Algorithmen gut zurecht:

https://www.speedsolving.com/wiki/index.php/OLL

OLL21 #1
OLL22 #1
OLL26 #2
OLL27 #2
OLL23 #12 (oder #1 tut's genauso, mit anderer Ausgangsposition)

Für Chamäleon und Diagonale brauche ich dringend noch was ohne F. Meine F und F' brauchen teilweise über eine Sekunde in der Ausführung.

--

Für die 2-Look-PLL-Ecken gibt's eine Variante, bei der man mit nur zwei Algorithmen auskommt, einen für "Headlights" und einen für "alle Ecken falsch". Ich habe aber den Verdacht, daß man sich damit keinen Gefallen tut, weil man die vermiedenen Algorithmen nachher bei PLL sowieso braucht.

Für die PLL-Kanten benutze ich zur Zeit die ganzen Algorithmen mit M' und M'2:

https://www.speedsolving.com/wiki/index.php/PLL

H-Perm #3 (lieber als #2 wegen U' statt U)
U-Perm a #6 (da sieht man die Kanten besser als bei #5)
U-Perm b #6 (dito)

Für die Z-Perm brauche ich auch 'ne bessere. #6 sieht ganz brauchbar aus; nur U', M' und M2 bis auf ein U2, und das nicht flankiert von zwei M2. Ist für mich ganz gut zu greifen.
Würfelfelix, danke für deine Hinweise. Ich versuche im Moment gerade alles in übersichtlicher Form auf Papier zu bringen. Ich hätte gerne so eine komprimierte 4LLL Seite zum ausdrucken, weil ich löse nicht am Rechner. Kennt jemand ein entsprechendes PDF oder Ähnliches?

EDIT: Ich beantworte das gleich mal selber, da gibt es jede Menge, wenn man einfach mal nach "4lll pdf" sucht,
jetzt muss ich nur das geeignetste finden.

EDIT2: Was haltet ihr von dem hier:

http://www.hitchhiker.at/timer/4LLL.pdf
Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8