Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Betrunkenes Lama meldet sich zu Wort
#1
Tongue 
Moin zusammen,

ich bin Drunken Lama, 29 Jahre jung/alt  und ganz neu hier auf der Plattform!

Ich kann den 3x3 seit 6-7 Jahren mit der Anfänger-Methode (denke, dass diese so heißt). Rekord lag bei ca. 1,30 (Schnitt: 2-3 Minuten).

Jetzt wage ich mich an die Fridrich-Methode an. Aber Step-By-Step und zwar, wie man den Würfel richtig hält und dreht. Außerdem würde ich hier mit dem 2x2 anfangen, weil ich gelesen hatte, dass das aufeinander aufbaut und nicht komplett in eine andere Richtung geht. Ist das richtig?

Auf speedcube.de habe ich, denke ich, alles gefunden was ich brauche! Anleitungen sowie eine Community.

Auf gutes Drehen!  Big Grin
Zitieren
#2
(29.10.2019, 03:00)Drunken Lama schrieb: Jetzt wage ich mich an die Fridrich-Methode an. Aber Step-By-Step und zwar, wie man den Würfel richtig hält und dreht. Außerdem würde ich hier mit dem 2x2 anfangen, weil ich gelesen hatte, dass das aufeinander aufbaut und nicht komplett in eine andere Richtung geht. Ist das richtig?

Eher nicht, du kannst wenige Teile davon verwenden, aber vom eigentlichen CFOP bleibt nicht viel übrig, es gibt ja kein Cross, kein F2L. Für den Rest könntest du Teile von 2-look OLL und PLL nehmen und zwar den Part welcher sich auf die Ecken bezieht. Aber zum lernen würde ich das jetzt nicht empfehlen.

Wenn du die Anfänger/Beginner/LbL Methode beherrscht, dann fang doch an F2L einzubauen oder  den letzten layer mit 2-look OLL und PLL zu lösen. Das empfindet jeder ein wenig anders, mach das was dir am sinnvollsten erscheint.
Zitieren
#3
Was ich weiß: CFOP ist Fridrich, Cross, F2L

Was ich nicht weiß: 2-look OLL, PLL

Was ich jetzt mache: Ich setzt mich an die CFOP von 3x3 dran  Big Grin  Big Grin   Big Grin



Achso ja, die Notations hab ich soeben gelernt  Cool
Zitieren
#4
Zu 2-Look OLL und PLL gibt es jede Menge gute YT-Tutorials.
Auf jeden Fall ist es mMn für einen Anfänger die Mühe wert und du bekommst eine brauchbare Lösung für den 2x2 "gratis" dazu.
《austrias slowest speedcuber》
Zitieren
#5
(30.10.2019, 00:26)Drunken Lama schrieb: Was ich weiß: CFOP ist Fridrich, Cross, F2L

Was ich nicht weiß: 2-look OLL, PLL

Was ich jetzt mache: Ich setzt mich an die CFOP von 3x3 dran  Big Grin  Big Grin   Big Grin



Achso ja, die Notations hab ich soeben gelernt  Cool

Hallo Drunken Lama,

ich will kurz auf Einiges eingehen. Ich denke es könnte hilfreich sein.

Also, CFOP bedeutet schlicht "Cross, F2L, OLL, PLL", also die 4 Schritte des Systems. Das CFOP Fridrich ist, ist hierbei nicht ganz korrekt. Hierzu ein, wie ich finde, sehr interessanter link:

https://www.speedsolving.com/wiki/index....ng_Dispute

Das man CFOP mit Fridrich gleichsetzt ist ok; habe ich auch am Anfang so gemacht. Und ehrlich gesagt ist es für mich auch ganz egal ob Sie jetzt damit allein gesetzt wird oder nicht. Aber ich finde ein wenig Hintergrundwissen dazu kann nicht schaden. Und ich würde generell niemals Jemanden verbessern wollen, was solche Aussagen betrifft. Mir geht es wirklich nur um eine ergänzende Info Smile . Denn solltest du mal auf Jemanden treffen, der diese Bezeichung unbedingt (kleinlich) nicht gelten lässt, dann weißt du zumindest um den Hintergrund. Aber bisher habe ich dahingehend noch nie negative Erfahrungen gemacht. 


Nun zu 2Look OLL und 2Look PLL. Diese Methode ist für mich so etwas wie ein Zwischending von LBL zum reinen CFOP. Die Vorteile hierbei sind:

1. Es sind nicht übertrieben viele Alg´s zu erlernen (10 OLL Alg´s + 7 PLL Alg´s), im Vergleich zu 57+21 Alg´s.
2. Man löst den Würfel in weniger Schritten als mit der LBL-Methode = Zeitersparnis
3. Sie sind kurz und leicht zu lernen
4. Sie basieren auf gutes Handling

Hier die sheets dazu:
https://speedcube.de/fridrich_2look_oll.php
https://speedcube.de/fridrich_2look_pll.php

Viel Erfolg

Gruß
Thorax
Zitieren
#6
(30.10.2019, 08:07)Thorax schrieb: 1. Es sind nicht übertrieben viele Alg´s zu erlernen (10 OLL Alg´s + 7 PLL Alg´s), im Vergleich zu 57+21 Alg´s.
2. Man löst den Würfel in weniger Schritten als mit der LBL-Methode = Zeitersparnis
3. Sie sind kurz und leicht zu lernen
4. Sie basieren auf gutes Handling

5. 2look ist ein Teilset der richtigen Sets, du verschwendest also auch keine Zeit damit auf dem Weg zum schnell werden.

Ich müsste mal Felk anschreiben, dass die Seite überarbeitet wird. Viele der Algs sind nicht so up to date :/
Zitieren
#7
Noch ein Extra Beitrag, weil ich ein anderes Thema anschneiden will.

Sofern dein Englisch zum Verständnis reicht, würde ich mal auf https://www.cubeskills.com/ vorbeischauen.
Die Algs dort sind definitiv besser als die auf unserer Website und Tutorials gibts da auch viele.

Ein paar Tipps für den Eintritt in die Community:
Cubing ist eigentlich völlig auf internationalem Niveau, also solltest du auch mal ins englische Forum (speedsolving.com) schauen und, falls du Facebook hast, der Cyoubx's Friends Gruppe beitreten. In der Gruppe bekommt man eigentlich ALLES mit, auch wenn da natürlich auch n bissle nonsense dabei ist.

Außerdem kann ich dir sehr empfehlen dich auf https://www.speedsolving.com/competitions/ zu registrieren und an der wöchentlichen online-competition mit hunderten Teilnehmern mitzumachen. Ist sehr motivierend sich dort Stück für Stück zu verbessern, bzw. Woche für Woche.

Ansonsten kann ich dir nur raten so bald wie möglich Wettbewerbe zu besuchen, das ist immernoch die wichtigste Option für den Communityeintritt. Auch wenn du dir denken magst, dass du dafür nicht gut genug bist, glaub mir einfach wenn ich sage dass es gut ist Smile
Zitieren
#8
SOOO

CFOP ist gelernt! (Allerdings erstmal 2-LOOK-OLL+2-LOOK-PLL) 2 Wochen dran gehockt.

Speedcube steht vor mir. Avg5 sind mittlerweile 1,30! Und grad eben zum ersten Mal ein Solve unter 60 Sekunden! Big Grin Big Grin Big Grin

Bin jetzt mega happy! Ab jetzt wirds spannend.

Ich werde jetzt üben, üben, üben. F2L verbessern und irgendwann alle Algorithmen angehen (Stück für Stück).

Aber hey es geht vorwärts!
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste